Allnet Flat - Der clevere Handytarif

Die ideale Allnet Flat bietet unbegrenzte Handy-Telefonate in alle Netze. Bei Bedarf kann es auch eine SMS-Flat sein. In jedem Fall gehört auch eine Surfflat mit großzügigem Datenvolumen dazu. Diese sollte dann möglichst aus einem verfügbaren LTE-Netz funken. Im Idealfall handelt es sich dabei um das vermeintlich bessere D-Netz.

Bei uns finden Sie Tipps, Wissenswertes, Tarifvergleiche und Empfehlungen zu den Rundum-Sorglos-Tarifen. Dazu thematisieren wir Unterschiede in den angebotenen Netzen und den includierten Datenflats. Versteckte Kosten oder Kleingedrucktes werden hier groß geschrieben.

Tarif News

TelekomPrepaid Allnet Flat der Telekom

Nun bietet auch die Telekom ihren Kunden eine Allnet Flat ohne Mindestvertragslaufzeit. Dabei kann sich nicht nur der Preis, von 24,85 Euro für vier Wochen, sehen lassen. Auch die integrierte Surfflat mit 1,5 GB Datennvolumen mit LTE Max (bis zu 300 Mbit/s) wird sicherlich Freunde finden. Dazu kommen SMS-Flat, EU Roaming sowie eine HotSpotFlat . ... weiter

Tarif Ticker

Ticker1&1 bietet 100 Euro Wechselguthaben +++ Neue Tarifstrukturen bei Freeflat +++ Klarmobil Allnet Flat 10000 mit zehn GB Highspeed-Volumen im Netz der Telekom, nur 24,85 Euro im Monat. Dazu gratis zehn GB im ersten Monat! +++ Fünf GB Datenturbo on Top als Geburtstags-Special bei congstar +++ Mobinio mit fünf GB Datenvolumen aus dem Netz von Vodafone für effektiv 17,95 Euro monatlich +++ Reduzierte Anschlussgebühr bei simply +++

Tipps in den Netzen

Netz
Tarif
Anbieter
Grund-
gebühr
Anschluss-
preis
Preis
effektiv*
Daten-
volumen
plus
minus
D-Netz Telekom
D-Netz Telekom
Sparhandy
Sparhandy
12,90 Euro
14,90 Euro
13,52 Euro
2 GB
keine Datenautomatik
kein LTE-Netz
Erhöhung der Grund-gebühr nach dem 24. Monat
SMS 9 Cent
D-Netz Vodafone
D-Netz Vodafone
Freenetmobile
Freenetmobile
9,99 Euro
19,99 Euro
10,82 Euro
2 GB

keine Datenautomatik
SMS-Flat
kein Anschlusspreis

kein LTE-Netz
Telefonica
Telefonica
winSIM
winSIM
7,99 Euro
14,99 Euro
8,20 Euro
2 GB
LTE-Netz
SMS-Flat
monatlich kündbar
Datenautomatik


Allnet Flat im D-Netz

IdeeEine wesentliche Frage bei der Tarifauswahl ist: Welches Netz ist das Richtige für mich? Was nützt der beste Handytarif ohne Empfang oder in schlechter Qualität. Bei Netzqualität und -abdeckung wird dem D-Netz eine bessere Performance nachgesagt. Dafür sind die Tarife häufig auch etwas teurer. Sie suchen eine Allnet Flat aus dem D-Netz? Dann sind Sie hier richtig. Wir bieten Informationen rund um die Tarife aus den Netzen von Vodafone und der Deutschen Telekom. ... weiter

Empfehlung

TippFür eine Empfehlung reicht nicht nur ein einfacher Preisvergleich. Neben Fixkosten und includierter Leistung war uns daher die bestmögliche Netzqualität und -abdeckung wichtig. Unsere Wahl ist auf die Klarmobil Allnet Flat 1000 gefallen. Diese funkt aus dem D-Netz der Telekom und damit aus dem vermeintlich besten Mobilfunknetz. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Mehr Informationen zum Leistungsumfang finden Sie auf unserer Empfehlungsseite ... weiter

Tarifvergleich

VergleichDie richtige Allnet Flat zu finden, muss nicht schwer sein. Mit unserem Tarifvergleich können Sie individuell nach den vorgenannten Leistungen suchen. Über die weiteren Filteroptionen, wie Laufzeit, Zahlart oder Netzwahl, erreichen Sie schnell das gewünschte Ziel. So lassen sich die Unterschiede der jeweiligen Angebote besser vergleichen und die monatlichen Fixkosten sowie Leistungen feststellen ... weiter

Datenautomatik - Was nun?

LösungViele günstige Allnet Flat Tarife sind mit einer festen Datenautomatik ausgestattet. Diese ist also fester Tarif-Bestandteil. Hierdurch können weitere Kosten entstehen, die im Preis-Leistungs-Verhältnis nicht unerheblich sind. Aber! Das muss nicht sein. Mit den richtigen Einstellungen am Handy kann man die Kostenfalle durchaus umgehen. Hier erfahren Sie, wie Sie das Kostenrisiko einer festen Datenautomatik umgehen. ... weiter

Smartphone News

Das neue Apple iPhone 8

Mit dem Apple iPhone 8 meldet sich der Hersteller aus Cupertino mit einem neuen Flaggschiff zurück. Wer die Zeit hat, sollte sich jedoch auch über das gleichzeitig vorgestellte iPhone X informieren und warten. Dessen Neuerungen werden noch umfassender sein, da es sich beim iPhone 8 eher um ein Update des iPhone 7 handelt. Das iPhone X wird in Deutschland voraussichtlich ab Ende Oktober verfügbar sein. Erfahren Sie mehr!

Wer nutzt welches Netz?

FrageDie Netzwahl ist bei der Suche nach dem richtigen Mobilfunktarif von großer Bedeutung. Leider geben nicht alle Anbieter eindeutig an, über welches Mobilfunknetz die einzelnen Handytarife realisiert werden. Einige bieten sogar ähnlich lautende Allnet Flat Tarife in verschiedenen Netzen an. Häufig finden Sie auch nur allgemeine Floskeln, wie "das beste Netz" oder einfach nur "D-Netz". Erfahren Sie mehr ... weiter

 

 

 

 

 

 

Allnet Flat - Was ist das?

Allnet Flat ist die Bezeichnung für einen Mobilfunktarif. Mit diesem können Sie für eine feste monatliche Grundgebühr, unbegrenzt in alle nationalen Mobilfunknetze und das deutsche Festnetz telefonieren. Das sollte auch die gängige Definition sein, steht doch Allnet für alle Netze und Flat (oder auch Flatrate) für etwas unbgrenzt nutzen. Regelmäßig wird zusätzlich eine begrenzte Surfflat in den Tarif includiert. Zu einigen Angeboten finden Sie auch noch eine SMS-Flat. Der Begriff wird nun auch bei Wikipedia erläutert. Trotzdem wird die Bezeichnung gerne mit verschiedenen Inhalten in Zusammenhang und an den Kunden gebracht.

Die erste Allnet Flat wurde von Vodafone mit dem Tarif „Vodafone Superflat all in“ angeboten. Diese kostete damals über 100 Euro und erfreute sich trotzdem großer Beliebtheit bei der Kundschaft. Allerdings rechnete sich der Tarif für Vodafone offenbar noch nicht, da er schon nach einigen Monaten vom Markt verschwunden war. Der Wettbewerb im Mobilfunkbereich hat dazu geführt, dass solche Tarife im Netzverbund von Telefonica mittlerweile für weniger als zehn Euro im Monat zu haben sind. Aber auch dem D-Netz bietet gelegentlich Angebote mit einer monatlicher Belastung unter zehn Euro.

... lohnt sich das?

Oder auch, für wen lohnt sich eine Allnet Flat? Aufgrund der mittlerweile erschwinglichen Preise werden die Flatrates auch für Normaltelefonierer interessant. Durch die festen Fixkosten müssen Sie sich nicht um die Rechnung kümmern. Sie kaufen praktisch ein Rundum-Sorglos-Paket. Sie lohnt sich auch rechnerisch. Im Discount ist die veranschlagte Monatsgebühr oft schon bei 100 Einheiten aufgebraucht. Das lästige Zählen der Einheiten kann daher entfallen. Da auch Anrufe in das heimische Festnetz includiert sind, kommen gerade Telefoneinheiten schnell zusammen. Erstes Kaufargument ist also die günstig erkaufte Freiheit, das Smartphone bei jeder mehr oder weniger wichtigen Angelegenheit nutzen zu können. Schließlich fallen keine weiteren Kosten an.

Sie sind sich nicht sicher? Sie telefonieren nur wenig, simsen kaum, benötigen aber eine Surfflat? Dann bieten wir unter www.all-in-flat.com einen unabhängigen Vergleich für Wenigtelefonierer, mit dem Wunsch nach einer Surfflat. Geben Sie dort Ihre persönlichen Vorgaben in den Rechner ein. Sodann wird für Sie die günstigste Variante herausgefiltert.

Allnet Flat statt Festnetzanschluss

VergleichLTE macht es möglich!? Regionen, die bisher vom DSL- oder Kabelanschluss ausgenommen waren, bietet sich eine neue Chance. Der heimische Festnetzanschluss für Telefon und Internet mit einem Mobilfunkvertrag. Neben maßgeschneiderten LTE-Angeboten für zuhause, kann auch eine Allnet Flat die gewünschten Anforderungen erfüllen. Erfahren Sie mehr zu den neuen Alternativen. ... weiter

Stolperfallen

StolperfallenBei jedem Vertragsabschluss heisst es aufpassen! So ist es auch beim Abschluss eines Mobilfunkvertrages. Einige Anbieter sind recht erfinderisch, damit ihre Produkte günstiger aussehen, als sie tatsächlich sind. So kann es passieren, dass eine SIM-Karte nicht für den Einsatz im Ausland gedacht ist, da sie dort nicht mehr funktioniert. Nur wenn Sie die Haken und Ösen kennen, können Sie entscheiden, inwieweit Sie dadurch beeinträchtigt werden ... weiter

* Der monatliche Effektivpreis errechnet sich aus der Summe von Anschlussgebühr, Grundgebühren und eventuellen Gutschriften in den ersten 24 Monaten.