Allnet Flat Empfehlung

Allnet Flat von klarmobil im D-Netz
Wie bei jedem Produkt, ist es auch hier. Nicht nicht überall wo Allnet Flat draufsteht, steck sie auch drin. Hier gilt es zunächst bei den Angeboten, die diesen Namen tragen, zu prüfen, ob es sich tatsächlich um eine Allnet Flat handelt. Dann sollten Sie einige Unterschiede beachten. Was habe ich also beachtet, bevor ich eine Allnet Flat Empfehlung in s Web gesetzt habe. Da geht es zunächst um die Leistungen. Welche Leistungen werden neben der Handyflat zum Telefonieren in alle nationalen Netze angeboten? Welches Datenvolumen und welche Übertragungsgeschwindigkeit bietet die integrierte Surfflat? Wird diese im LTE-Netz angeboten? Wenn Sie SMS nutzen, was kosten diese? Dazu kommt die ewige Frage nach dem besten Netz, also der Netzabdeckung und -qualität. Hier erkennen Sie bereits, dass es den einen Tarif nicht gibt, der für jedermann der Beste ist.

Genau die Antwort auf die letzte Frage hat mich bewogen, eine Empfehlung für die Klarmobil Allnet Flat 1000 auszusprechen. Diese wird aktuell aus dem D-Netz der Telekom angeboten. Sie funkt also aus dem vermeintlich besten Netz, welches Garant für die vorgenannten Kriterien ist und bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch im Tarifvergleich macht die Klarmobil Allnet Flat 1000 eine gute Figur.

Meine Empfehlung - Klarmobil Allnet Flat 1000

Klarmobil hat in letzter Zeit immer wieder Änderungen in der hauseigenen Tarifstruktur vorgenommen. Die Allnet Flat 1000 wird aber weiterhin aus dem Telekom-Netz angeboten und verspricht hier großflächig beste Netzqualität. Sie kostet aktuell günstige 12,99 Euro im Monat. Sie kaufen eine Handyflat für unbegrenzte Telefonate in alle nationalen Netze sowie das Festnetz. Dank Klarmobil weltweit gilt das auch aus der Eu-Zone. Weiterhin includiert ist eine mobile Datenflat, die nach dem Verbrauch von 1000 MB auf GPRS gedrosselt wird. Bis dahin können Sie mit bis zu 21 Mbit/s im Download surfen. Auch über SMS-Preise müssen Sie sich keine Gedanken machen. Eine SMS kostet nur neun Cent. Die Rufnummernmitnahme unterstützt Klarmobil mit einem Bonus von 25 Euro. Die Anschlussgebühr von 19,95 Euro scheint uns nicht ganz zeitgemäß zu sein, wird aber in regelmäßigen Aktionen erlassen.

Die vorgenannten Konditionen erhalten Sie bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Sie wollen sich nicht zu lange an einen Mobilfunkanbieter binden? Dann können Sie die beschriebenen Tarife gegen einen Aufpreis von zwei Euro auch ohne Laufzeit buchen. Die Kündigungsfrist beträgt dann 14 Tage zum Monatsende.

Leider werden Tarife mit mehr Datenvolumen seit der letzten Tarifänderung nicht mehr aus dem Telekom-Netz angeboten. Diese werden nun aus dem Netz von Vodafone geliefert. Hier empfehlen wir eher die Angebote von FreenetMobile und Mobinio, die mit Klarmobil verbundelt sind. Auf die Flat aus dem Netz von Telefonica soll hingewiesen werden. Deren Konditionen haben es am Markt jedoch sehr schwer.

Leider nicht sehr deutlich kommuniziert wird, dass sich die Grundgebühr ab dem 25. Monat um sieben Euro erhöht.

Mehr Informationen über den Anbieter Klarmobil und die aktuellen Tarifdetails finden Sie hier!