Apple iPhone 6

Für ihr exzellentes Design sind die iPhones von Apple schon lange bekannt. Doch das 4,7 Zoll große Display des iPhone 6 ist neu - und kommt damit dem aktuellen Trend entgegen. Apple zeigt mit seinem aktuellen Modell, dass nicht die Technik allein ein Smartphone zum Top-Smartphone macht. Seine außergewöhnlichen Leistungswerte und die Beliebtheit bei Käufern verdankt das iPhone 6 vor allem dem innovativen iOS Betriebssystem.

Hardware und Software

Mit einer Auflösung von 1334 x 750 Pixeln liegt das LCD-Display des Apple iPhone 6 im Vergleich zum Wettbewerb zwar nicht vorn, doch durch die besonders hohe Leuchtdichte, die sehr guten Kontrastwerte sowie die überdurchschnittliche Blickwinkelstabilität, bietet es dennoch eine hervorragende Darstellung.
Ausgestattet mit einem 1,4 Gigaherz Dual-Core Prozessor und einem Gigabyte Arbeitsspeicher liegt das iPhone 6 bei den aktuellen Smartphones in der Hardware eher unter im Mittelfeld. Doch die optimale Symbiose zwischen Hardware und dem Betriebssystem iOS 8 sorgt für eine außerordentlich gute Leistungsfähigkeit. Dies zeigt sich nicht nur in der schnellen und flüssigen Ausführung von Apps, sondern auch in den Ergebnissen der Kamera mit 8 Megapixeln. Ein neues, spezielles Feature: Das Abspielen von Videos - aufgenommen in 1080p und 60 Bildern pro Sekunde - in Zeitlupe oder aber Zeitraffer.
Die Laufzeit des Lithium-Ionen Akkus von 6:56 Stunden wurde gegenüber dem Vorgänger deutlich verbessert. Das neue iPhone ist erhältlich mit 16, 64 und 128 GB Speicherplatz, der allerdings nicht erweiterbar ist.
Die HD-Kamera auf der Vorderseite des iPhone 6 ermöglicht mit 1,2 Megapixeln Selfies und Videotelefonate - zum Beispiel über die Apple-eigene App Facetime - in HD 720p Qualität. Durch Unterstützung des neuen HEVC-Videostandards (High Efficiency Video Coding) lassen sich Videos noch stärker komprimieren, ohne dabei qualitativ Abstriche machen zu müssen. So lassen sich Videotelefonate mittels Facetime ohne großen Datenverkehr realisieren. Die Aufnahmen der iSight Hauptkamera mit 8 Megapixeln erzielen in Tests Spitzenwerte.
Mit dem Touch-ID-Sensor, der von immer mehr Apps unterstützt wird, lassen sich mit dem neuen iPhone von Apple Anwendungen leicht autorisieren. Zu den Besonderheiten zählen außerdem das Barometer, der integrierte Schrittmesser und die Unterstützung der Nahfunk-Technik NFC.

Optik und Bedienung

Mit 6,9 Millimetern Bauhöhe ist das iPhone 6 eines der flachsten Smartphones am Markt. Durch die abgerundeten Seiten des hochwertigen Gehäuses aus eloxiertem Aluminium, die direkt in die Glasoberfläche des Display übergehen, liegt es zudem sehr gut in der Hand und lässt sich auch einhändig gut bedienen. Dafür wanderte auch der Power-Button an die rechte Seite des iPhones. Mit 129 Gramm wiegt das iPhone 6 zwar etwas mehr als das iPhone 5S, allerdings weniger als viele seiner aktuellen Wettbewerber. Wie gewohnt bei Produkten von Apple lässt sich auch das neue Smartphone des kalifornischen Unternehmens intuitiv und sehr einfach bedienen. Erhältlich ist das Spitzenklasse-Handy in den Farben Gold, Silber und Spacegrau.

Fazit

Betrachtet man allein die Hardware des iPhone 6, gibt es einige besser ausgestattete Smartphones. Doch durch die perfekt abgestimmte Software und die vielfältigen Anbindungen und Apps wird das neueste Apple Handy zu einem Highlight für alle Fans schicker, intuitiv zu bedienender und qualitativ hochwertiger Top-Smartphones.

Allnet Flat mit Handy