Samsung Galaxy S7

Das Samsung Galaxy S7 ist das Flaggschiff des südkoreanischen Herstellers und der direkte Nachfolger vom beliebten Galaxy S6. Rein von der Optik her gibt es nicht viele markante Unterschiede zum Vorgänger. Die Front und auch die Rückseite vom Samsung Galaxy S7 sind aus Glas und werden von einem stabilen Metallkorsett getragen. Aufgrund der gerundeten Kanten liegt das S7 aber um einiges angenehmer in der Hand als das S6. Trotz seinem großen Display liegt das Smartphone mit einem relativ geringen Gewicht von 152 Gramm immer noch gut in der Hand. Das Gehäuse kann für einen Akkuwechsel oder Reparaturen problemlos geöffnet werden. Dank dem Standard IP68 ist das Gehäuse sogar staub- und wasserdicht. Bis zu 30 Minuten lang funktioniert das Smartphone in einer Tiefe von einem Meter problemlos. Auch Schmutz und Staub machen dem Smartphone nichts aus. Insgesamt besitzt das Samsung Galaxy S7 eine sehr edle Optik und macht einen hochwertigen Eindruck.

Hardware und Ausstattung

Das 5.1 Zoll große Super AMOLED-Display besitzt eine sehr hohe Auflösung von 1.440 x 2.560 Pixel (577ppi). Das Display stellt selbst feinste Details scharf dar und besticht durch eine sehr gute Sättigung und einen hohen Kontrast. Im Inneren des Smartphones sorgt eine leistungsstarke Hardware für ein hohes Tempo. Als Prozessor kommt ein moderner Exynos Octa Core 8890 zum Einsatz. Mit seinen 8 Kernen (4 + 4) und einer hohen Taktfrequenz (2.3GHz + 1.6GHz) ermöglicht er eine flotte Bedienung. 4 Gigabyte Arbeitsspeicher sorgen für äußerst schnelle Ladevorgänge.

Beim internen Speicher müssen Käufer Abstriche machen. Im Gegensatz zum S6 gibt es das Samsung Galaxy S7 nicht mehr als 128-GB-Variante, sondern nur noch mit 32 oder 64 GB. Zudem ist die 64 GB Variante in Deutschland nicht erhältlich. Zum Glück lässt sich der interne Speicher via Micro-SD-Karte um bis zu maximal 200 GB erweitern. Das Samsung Galaxy S7 besitzt wie gewohnt eine Front- und eine Hauptkamera. Die kleine Frontkamera besitzt eine maximale Auflösung von 5 Megapixel. Die Auflösung der Hauptkamera wurde im Vergleich zum Vorgänger von 16 auf 12 Megapixel verringert. Dennoch macht das Smartphone qualitativ bessere Bilder als sein Vorgänger und Videoaufnahmen in 4K.

Software und Bedienung

Als Software kommt das beliebte Google Betriebssystem Android 6.0.1 (Marshmallow) zum Einsatz. Nutzer des Vorgängers werden somit mit der Bedienung des Galaxy S7 problemlos zurechtkommen. Das Betriebssystem bietet ein paar sinnvolle Extras, wie den sehr stromsparenden Ruhemodus und die Game-Center-App. Die Bedienoberfläche wirkt etwas schlichter und weniger aufdringlich. Das Samsung Galaxy S7 reagiert ohne Verzögerungen auf sämtliche Benutzereingaben und macht einen flotten und stabilen Eindruck.

Fazit

Das Samsung Galaxy S7 gehört zu den leistungsstärksten Smartphones auf dem Markt und macht sowohl optisch als auch technisch einen sehr guten Eindruck. Nur die geringe interne Speicherkapazität trübt das positive Gesamtbild.

Allnet Flat mit Handy