O2 free Boost

Es gibt Neues bei O2. Der Netzbetreiber Telefonica folgt dem Wunsch der Kundschaft nach mehr Datenvolumen. So können Sie weiterhin die bekannten O2 Free Tarife S, M und L kaufen, jedoch zusätzlich Datenvolumen erwerben. Das geht als O2 Free Boost Tarif. Mit dieser Option erhalten Sie für fünf Euro im Monat doppeltes Datenvolumen.

Wenn sich fünf Euro für ein GB im O2 Free S noch nicht so richtig lohnen, wird es im O2 Free M mit zehn GB schon interessant. Mit dem O2 Free L machen Sie dann 60 GB aus 30 GB, natürlich jeweils in bester LTE-Geschwindigkeit. Besonders interessant sind die O2 Tarife, wie auch die Angebote der Netzbetreiber aus dem D-Netz, wenn es bei der Entscheidung für einen neuen Handyvertrag auch um ein neues Handy geht. Hier gilt in allen Fällen, dass gerade bei den Netzbetreibern die üppigsten Subventionen geboten werden.

Wenn Sie völlig unabhängig vom Datenvolumen bleiben möchten, ist der neue Tarif O2 Free unlimited eine Überlegung wert. Wie es der Name bereits vermuten lässt, kaufen Sie hier eine Allnet Flat mit unbegrenztem Datenvolumen. Gegen einen Aufpreis von fünf Euro kaufen Sie den O2 Free unlimited flex. Hier bleiben Sie mit einer monatlichen Kündigungsfrist flexibel.

Connect Funktion

Das neu gewonnene Datenvolumen der O2 Free Boost Tarife (auch der Standard-Tarife) lässt sich nunmehr mit bis zu zehn Mobilfunkgeräten nutzen. So ist mit der neuen O2 Free Funktion Connect nur noch ein Handyvertrag notwendig, da sich mehrere SIM-Karten das Datenvolumen teilen. Hierfür erhalten Sie zusätzlich zwei Multicards mit Allnet Flat sowie SMS-Flat. Dazu gehören auch bis zu sieben Datacards ohne Sprach- und SMS-Funktion.