Samsung Galaxy S8 mit Allnet Flat

Das Samsung Galaxy S8 ist nicht mehr das Flaggschiff der Südkoreaner, weil mit dem Galaxy S9 und dem Galaxy S10 zwischenzeitlich neue Modelle am Markt sind. Aufgrund des stark gesunkenen Preises (teilweise unter 400 Euro) und der immer noch hervorragenden Technik  ist das Smartphone aber in jedem Fall eine Überlegung wert. Warum soll es nicht ein Samsung Galaxy S8 mit Allnet Flat sein? 

Neue Smartphones, insbesondere von Apple und Samsung, üben immer eine besondere Anziehungskraft aus. Die Marke Apple, einfach weil sie Statussymbol ist und Style hat. Samsung, weil hier Innovation zum vergleichsweise „günstigen“ Preis geboten wird. So soll das neue Samsung Galaxy S8 zum Markteintritt dann auch knapp 800 Euro kosten. Zu den technischen Details und Neuerungen erfahren Sie mehr über den vorgenannten Link.

Ohne Handyvertrag recht teuer

Bei Preisen von 800 Euro und mehr, fragen Sie sich sicherlich auch, wie soll man das bezahlen? Muss man dieses Smartphone, aus welchen Gründen auch immer, haben!? Dann lohnt es sich, über einen neuen Mobilfunkvertrag nachzudenken. Das könnte dann auch eine Allnet Flat sein. Hier haben wir für Sie erste Tarifangebote mit Samsung Galaxy S8 zum effektiven Monatspreis von knapp 45 Euro gefunden (bei 24 Monaten Vertragslaufzeit). Neben den hier aufgeführten Anbietern, lohnt sich wie immer ein Blick auf die Seiten von Sparhandy und Preis24. Hier lassen sich häufig noch ein paar Euro sparen.

Preislich nicht weit weg sind die Netzbetreiber. Wollen Sie das Samsung Galaxy S8 vollumfänglich nutzen, entfalten deren Tarifdetails ihre volle Stärke. Wir denken dabei an die unbegrenzte Datenflat O2 Free, die Streamingflat Stream On der deutschen Telekom oder an das Vodafone GigaDepot. Hier übernehmen Sie nicht verbrauchtes Datenvolumen in den Folgemonat.

Abgesehen davon, dass der Kauf über einem Handyvertrag auch eine Art Finanzierung darstellt, ergibt sich gerade bei neuen Modellen häufig ein günstigerer Kaufpreis und einiges Sparpotential.