Allnet Flat Tarife mit LTE

Allnet Flat Tarife mit LTE sind aktuell Standard. Das UMTS-Netz steht vor seiner Abschaltung und das neue 5G-Netz befindet sich im Aufbau. Eine gute Allnet Flat ist ohne LTE-Datenflat kaum denkbar. Letztendlich stellen Smartphones und ihre Anwendungen immer höhere Ansprüche an das mobile Internet.

„Long Term Evolution“ – kurz LTE oder auch 4G, gilt weltweit als Mobilfunkstandard für komfortable Mobilfunkverbindungen und schnelles mobiles Internet. Der Netzausbau ist in Deutschland weit vorangeschritten. Bezahlbare Angebote machen also Sinn, weil eine ansprechende Netzabdeckung vorhanden ist.

Günstige Allnet Flat Tarife mit LTE

Im Preisvergleich schauen besonders die LTE-Tarife der Drillisch-Gruppe heraus. Diese bieten Ihnen aus dem Netzverbund von Telefónica ein sehr ansprechendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ob WinSIM, PremiumSIM oder Smartmobil, alle bieten, neben unbegrenztem Telefonieren, jeweils eine LTE-Datenflat. Dabei beträgt die Übertragungsgeschwindigkeit bis zu 50 Mbit/s. Ab 3,99 Euro Grundgebühr im Monat wird Ihnen so allerhand geboten. Dazu kommen zahlreiche Sonderaktionen mit Sparpotential. Das kann zum Beispiel etwas mehr Datenvolumen sein. Solche Angebote finden Sie im Schnellzugriff auf Allnet Flat Tarife mit fünf GB oder zehn GB Datenvolumen. Mittlerweile gibt es auch erste Angebote mit einer Datenflat ohne Limit.

Allnet Flat Tarife mit LTE günstig aus dem D-Netz

Allnet Flat Tarife mit LTE aus dem D-Netz können Sie eigentlich in zwei Kategorein einteilen. Da sind die Tarife der Netzbetreiber mit LTE Max, also der höchsten verfügbaren Übertragungsgeschwindigkeit und Tarife der Discounter mit bis zu LTE 50. Hier wird die nutzbare Bandbreite auf 50 Mbit/s begrenzt. An dieser Stelle wollen wir darauf hinweisen, dass auch 50 Mbit/s eine absolut ausreichende Übertragungsrate darstellen. Dazu kommt, dass selbst diese häufig nicht ausgeschöpft werden kann, geschweige denn die versprochenen maximalen Werte.

Bei den Netzbetreibern Deutsch Telekom und Vodafone können Sie Datenvolumen für bestimmte Anwendungen sparen. Dazu buchen Sie einfach die entsprechenden Optionen (Pass bei Vodafone oder StreamOn bei der Telekom). Diese sind teilweise sogar gratis. Je nach Ihrer persönlichen Nutzung (Social Media, Gaming, Streaming von Filmen und Musik) der Datenflat kann also auch ein kleineres Datenvolumen reichen.

Einen günstigen Einstieg finden Sie mit den Prepaid-Angeboten bei Vodafone und Telekom. Hier können Sie bereits über ein LTE-Datenvolumen von mehreren GB verfügen. Deren Leistungen sind im Tarifvergleich recht günstig und Sie bleiben flexibel.

D-Netz Tarife holen auf

Im Netzverbund von Telefónica wurden Ihnen bereits seit geraumer Zeit Allnet Flats mit LTE angeboten. Auch wenn hier lange Zeit die lästige Datenautomatik störte. LTE-Tarife im D-Netz waren dagegen lange Zeit den Netzbetreibern Deutsche Telekom und Vodafone vorbehalten. Später haben congstar und Co nachgezogen. So finden Sie nun bei allen Providern Allnet Flat Tarife mit LTE.

freenet Mobile bietet Ihnen Allnet Flat Tarife aus dem LTE-Netz von Vodafone an. Ähnliche Angebote finden Sie bei Otelo und Tarifhaus. Bei congstar und Klarmobil nutzen Sie das Netz der Deutschen Telekom. Auch bei Sparhandy finden Sie ansprechende Tarife mit einer LTE-Option.

Grundsatz – keine Allnet Flat mehr ohne LTE

UMTS-Tarife finden Sie im Handel nicht mehr, da die Netze vor der Abschaltung stehen. Vielerorts hören wir von ersten Versorgungslücken im UMTS-Netz. Die komplette Abschaltung droht  bereits zum Ende 2021. Wo Sie noch vor wenigen Jahren mit einer ordentlichen Bandbreite versorgt wurden, ist heute mobiles Internet kaum noch möglich. Das liegt am Abbau von Sende-Kapazitäten zu Gunsten des neuen Mobilfunkstandards 5G. Dienste, wie Telefonie und SMS werden jedoch weiterhin von den bestehenden Strukturen der 2. Generation (GPRS) aufgefangen.